A Free Template from Joomlashack

A Free Template from Joomlashack

Fohlenmeldung online

VZAP-Service

lgh-sampleLeistungsgeprüfte
Hengste aller Rasse-
gruppen im Portrait
Details Zu den Hengsten

Verbandsorgan

Logo Equus ArabianVerbandsmitteilungen und Nachrichten aus dem VZAP finden Sie auch im EQUUS Arabian

Neues vom Rennsport

Aktuell


Kein-Bild-100

Unterstützung für Ausschüsse

Bis zur Nachwahl für die frei gewordenen Positionen im Zucht- und Schau-Ausschuss beruft der Vorstand Gastmitglieder

 .18.12.2015 | Anna Katharina Wiegner .

Auf Grund der Tatsache, dass Frau Knaack-Lindemann nun als 3. Stellvertretende Vorsitzende in den geschäftsführenden Vorstand gewählt wurde, wird ihre Position als Regionssprecher Nord im Gesamtvorstand bis zur nächsten Wahl durch ihre Stellvertreterin Gesche Gräfin von der Schulenburg wahrgenommen, die satzungsgemäß als Stellvertreterin die regionalen Zuchtbeauftragten der Region Nord im Vorstand vertritt, dort aber nicht stimmberechtigt sein wird.

Nachdem Wolfgang Eberhardt zum Vorsitzenden des VZAP gewählt wurde, wurde darüber hinaus der Posten des Vorsitzenden des Fachausschusses Veranstaltungen und Schau frei.
Der geschäftsführende Vorstand wie auch der Gesamtvorstand haben bis zur nächsten Jahreshauptversammlung Bernd Zimmermann als "Sprecher" für den Fachausschuss berufen. Herr Zimmermann wird den Fachausschuss Veranstaltungen und Schau auch im Gesamtvorstand vertreten, hat dort aber satzungsgemäß ebenfalls kein Stimmrecht.

Frau Astrid Schmid wird Ende des Jahres unseren Verband verlassen und scheidet daher aus dem Ausschuss aus. An dieser Stelle sagen wir Astrid Schmid herzlichen Dank für die rege und immer konstruktive Mitarbeit im FA Veranstaltungen & Schau. Wir wünschen Astrid Schmid für die nahe und ferne Zukunft alles Gute. Durch das Ausscheiden von Frau Schmid war dieser Fachausschuss nur noch mit drei Mitgliedern besetzt.

Zur Entscheidungsfindung müssen allerdings bei Sitzungen satzungsgemäß mindestens drei Ausschussmitglieder anwesend sein. Um zu vermeiden, dass der Ausschuss durch Verhinderung eines der drei Mitglieder nicht mehr beschlussfähig ist, hat der Vorstand beschlossen, Frau Kathrin Hampe-Klingebiel, satzungsgemäß zunächst als "Gast“ in den Ausschuss zu berufen, wobei sie dann nach der Teilnahme an zwei Sitzungen, die Zustimmung der gewählten Ausschussmitglieder vorausgesetzt, als ordentliches Mitglied in den FA aufgenommen werden kann. Somit ist dieser Fachausschuss wieder mit vier Mitgliedern besetzt. Der Vorstand sieht diese Vorgehensweise als praktikable Lösung an, damit der FA bis zur nächsten Mitgliederversammlung im Mai seine Arbeit fortsetzen kann.

Frau Caroline Bär war im Vorfeld der außerordentlichen Mitgliederversammlung als Vorsitzende der Abteilung A (Arabisches Vollblut) des Zuchtausschusses zurückgetreten, erklärte sich aber noch in der Versammlung bereit, weiterhin im Zuchtausschuss tätig zu sein. Auch Frau Maria Sens, Mitglied des Zuchtausschusses der Abteilung A, legte ihr Amt nieder. Frau Sens sprechen wir an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für ihre Arbeit im Zuchtausschuss aus. Frau Knaack-Lindemann, nun als Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes, darf auf Grund der Bestimmungen der Satzung nicht mehr Teil einer Abteilung des Zuchtausschusses sein. Damit wäre die Abteilung A des Zuchtausschusses nur noch mit zwei Mitgliedern vertreten gewesen. Die Satzung sieht zwar vor, dass der jeweilige Vorsitzende der Abteilung zusammen mit der Zuchtleiterin bis zur Nachwahl ein wählbares Ersatzmitglied für ausgeschiedene Ausschussmitglieder berufen kann. Nachdem die Abteilung A derzeit aber durch den Rücktritt von Frau Bär keinen gewählten Vorsitzenden hat, ist diese Möglichkeit leider nicht gegeben.
Um die zahlreichen auch zeitnah anstehenden Aufgaben des Zuchtausschusses dennoch ordnungsgemäß weiterführen zu können, wurden nun mit Zustimmung des Vorstandes und der gewählten Mitglieder des Zuchtausschusses beider Abteilungen Frau Caroline Bär und Frau Melitta Burger als beratende Mitglieder in den Zuchtausschuss berufen. Somit ist die Abteilung A des Zuchtausschusses wieder mit vier Mitgliedern besetzt. Beschlussfähig ist die Abteilung A bis zur Nachwahl im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung, die voraussichtlich im Mai 2016 stattfinden wird, aber nicht. Der Zuchtausschuss wird, bis er wieder satzungsgemäß besetzt ist, daher keine Beschlüsse fassen, sondern lediglich Empfehlungen an den Vorstand aussprechen. Die Effizienz der Arbeit dieses Verbandsgremiums wird aber dadurch nicht beeinträchtigt, bedürfen doch ohnedies nahezu alle Beschlüsse des Zuchtausschusses satzungsgemäß noch der Bestätigung durch den Vorstand.

Wir freuen uns, wieder kompetente und engagierte Mitglieder für die Arbeit in den Fachausschüssen und dem Zuchtausschuss gewonnen zu haben und sehen gespannt einer konstruktiven und erfolgreichen Zusammenarbeit entgegen.